++Netzgeflüster++

Frag-Vati.de - Das Nachschlagewerk für alle Lebenslagen [mehr erfahren...]

Angst vor der Handy-Strahlung? [mehr erfahren...]

"Big-Mac"-Lohnvergleich [mehr erfahren...]


Artikel-Schlagworte: „Mailadressen“

Weitere Mailadressen in GMail anlegen

 

Im Internet ist es sicherlich hilfreich, wenn man auf mehrere E-mail-Adressen zurückgreifen kann, aber dadurch keinen größeren Aufwand beim Abrufen der mails hat. Eine Möglichkeit, die 10-Minuten-Mail-Adresse, habe ich hier schon mal vorgestellt.

 

Heute mal ein ganz anderer Tipp, wie man weitere E-mail-Adressen schnell, einfach und genial innerhalb von Google-Mail (GMail) anlegen kann.

 

Die GMail-Adresse kann man nämlich durch verschiedene Maßnahmen verändern und man bekommt dann trotzdem alle Mails in den selben (normalen) Posteingang.

 

Wie funktioniert das Ganze?

 

Das folgende Beispiel anhand der GMail-Adresse (frei erfunden) soll Euch zeigen, wie ihr das Ganze anstellt.

 

Hauptmailadresse: Gmail1969@gmail.com

 

Um nun innerhalb dieser Adresse weitere E-mail-Adressen zu “generieren” fügt man einfach irgendwo in der Adresse einen “.” (Punkt) oder ein “+” (Pluszeichen) ein. Das sieht dann so aus:

 

Gmail.1969@gmail.com

 

G.mail1969@gmail.com

Gmail19.69@gmail.com

Gmail+1969@gmail.com

Gmail1969+001@gmail.com

Gmail1969+002@gmail.com

Wichtig ist – es darf nur ein Punkt innerhalb der Adresse verwendet werden – habt ihr schon einen in Eurer Adresse könnt ihr nur noch das “+”-Zeihen verwenden. Aber mit der Möglichkeit, eine Zahl noch hinter das Pluszeichen anzubringen, habt ihr unendlich viele Möglichkeiten die GMail-Adresse “fiktiv” zu erweitern und alles kommt in eurem Postfach an.


Gmail

Bildquelle: Google.com

 

Na dann, viel Erfolg beim Testen.

 

.

QR Code Business Card